Joyclub Logo
Test

Joyclub Test – Kosten und Bewertung

Joyclub ist die größte Erotik-Community, aber findet man hier wirklich Dates oder sind hier vielmehr nur Fakes unterwegs?
  • Online-Plattform für Paare, Singles und Swinger
  • Mehr als 80% der Frauen hatten bereits Dates (nach eigenen Angaben)
  • Übersichtliche Sektion für Erotik-Veranstaltungen
  • Sehr detaillierte Profile trotz schneller Anmeldung
  • Echtheitscheck verhindert Fake-Profile
  • Preise im mittleren Bereich
Bei Joyclub anmelden

Unser Joyclub-Test

Joyclub, oft als „Facebook für Erwachsene“ betitelt, ist ein soziales Netzwerk für Casual Sex und andere erotische Abenteuer sowie Seitensprünge und Affären. Mehr als 2 Millionen Nutzern sind bereits im Joyclub registriert. Darunter überwiegend Paare, aber auch Single-Frauen und Männer, die neue Erfahrungen sammeln, sich austauschen und Spaß haben wollen.

Die Joyclub-Community besticht durch einen großen Erotik-Event-Kalender, viele sexy Fotos der Mitglieder und einen regen Austausch im Forum. Auch Videos und Foto-Kontests gehören zu den täglichen Gegebenheiten der Joyclub-Gemeinschaft.

Aber auch (Erotik-)Fotografen, professionelle Damen, Tantra-Lehrer und Club-Besitzer tummeln sich unter den Joyclub-Mitgliedern. Für jeden ist etwas dabei und Profile sind gut markiert, damit man gleich weiß, mit wem man es zu tun hat.

Erfahrungsbericht eines Joyclub-Mitglieds (Anna, 19):

Ich wusste anfangs gar nicht, ob ich mich wirklich bei Joyclub anmelden sollte. Keine meiner anderen Freundinnen ist dort angemeldet – alle sind in einer Beziehung. Dazu war ich auch nicht sehr erfahren und dachte, da sind bestimmt nur alte Leute angemeldet, die gerne Paartausch machen. Trotzdem wollte ich es versuchen und erstellte mir mein Profil. Bei vielen Dingen, die dort abgefragt wurden, musste ich erstmal nachsehen was das überhaupt bedeutet. Vieles hat mich aber auch sehr neugierig gemacht, weswegen ich es gerne mal probieren wollte. Ich habe mir zuerst die Veranstaltungen in meiner Umgebung angesehen, weil sie mich doch sehr neugierig gemacht haben und ich unbedingt mal auf eine erotische Party wollte. Ich habe mich für einer Swingerparty entschieden und ein anderes Mädchen angeschrieben, die auch dorthin gehen wollte. Wir haben uns vorab sehr gut verstanden und auch schon in einem Cafe getroffen. An dem Abend der Party sind wir dann gemeinsam mit dem Taxi gefahren und haben schon etwas vorgeglüht. Die Party war sehr erotisch und extravagant und ich konnte gleich beim ersten Mal viele tolle Erfahrungen sammeln.

Mittlerweile habe ich viele Freunde im Joyclub und auf den Parties gefunden. Ich checke regelmäßig meine Nachrichten und freue mich über jede einzelne: Egal ob von Frauen, Männern oder Paaren.

1

Joyclub Zahlen und Fakten

Name:Joyclub
Website:www.joyclub.de
Genre:Casual-Dating
Gründung:2005
Betreiber:F&P GmbH, Karl-Liebknecht-Straße 12, 04107 Leipzig
Mitglieder:2,5 Millionen
Geschlechter:28% Frauen, 42% Männer, 30% Paare
Altersdurchschnitt:26 bis 40 Jahre
2

Wer ist hier angemeldet?

Joyclub zählt mittlerweile mehr als 2,75 Millionen Mitglieder in Deutschland von denen mehr als 350.000 wöchentlich aktiv sind.

  • Persönliches Profil für Singles, Paare und Gewerbliche
  • Seriöse Mitglieder, die auf der Suche nach Erotik sind
  • Keine Fake-Profile in unserem Test
  • Sehr stark ausgeprägtes Community-Gefühl
  • Ausgewogenes Verhältnis von Singles und Paaren

Wir haben uns bei unserem Praxistest die Nutzer von Joyclub genauer angesehen und waren von Anfang an positiv überrascht von den detaillierten und einladenden Profilen, die alle Lust auf mehr gemacht haben. Auch die freundliche, offene Atmosphäre hat uns ab der ersten Minute beeindruckt: Im Forum gibt es keine Beleidigungen, sondern offene Diskussionen auf Augenhöhe, Komplimente und Erklärungen und sehr viel Verständnis.

Alle Mitglieder kommunizieren offen, locker und vor allem respektvoll miteinander (bis auf ein paar schwarze Schafe). Auch unterschiedliche Vorlieben werden stets akzeptiert oder zumindest respektiert – egal ob von Paaren auf der Suche nach Paaren oder Singles auf der Suche nach anderen Mitgliedern. Egal ob hetero, homo, bi, trans oder queer – hier findet jeder ein passendes Gegenüber für erotische Abenteuer und Austausch. Auch Fetischisten werden hier fündig.

Frauen zahlen beim Joyclub nichts und können die meisten Funktionen kostenlos nutzen, Männer allerdings müssen für die Mitgliedschaft zahlen. Jedoch muss zur Verifizierung eines Profils stets ein Zettel mit Profilnamen und Datum hochgeladen werden, um Fakes auszuschließen.

Dies wiederum führt dazu, dass kaum Fake-Profile bei Joyclub angemeldet sind – ganz im Gegenteil: Die meisten Profile sind detailliert ausgefüllt und wirken sehr authentisch. Auch gibt es die Möglichkeit, sich von anderen Mitgliedern, die man persönlich getroffen hat, verifizieren zu lassen. Nach 5 Bestätigungen erscheint ein grüner Haken auf dem Profil des Nutzers mit dem Vermerk, dass dieser persönlich bestätigt wurde.

Im Allgemeinen gibt es beim Joyclub viel Platz für die eigene Kreativität. Neben Profilfotos und Titelbildern kann man auch noch viele Freitextfelder ausfüllen und sowohl GIFs als auch Emojis nutzen, um sich noch grafischer auszudrücken.

Nebst Singles sind auch Fremdgänger, queere Personen, Fetisch-Anhänger und Paare angemeldet, die nach erotischen Abenteuern suchen. Viele Mitglieder sind zwar nicht für alles offen, haben aber dennoch eine recht aufgeschlossene Art und möchten neue Dinge ausprobieren. Die meisten sind aber auf der Suche nach einer anderen Person, die dieselben Vorlieben teilt und mit der man gemeinsam (langfristig) glücklich sein kann – ob platonisch, amourös oder nur sexuell.

Einige Nutzern wissen auch gar nicht was sie genau wollen und sehen sich nur mal um oder wollen nur erotisch Chatten und Erfahrungen austauschen. Nebst diesen gibt es auch Fotografen und gewerbliche Damen, die aber nur einen geringen Anteil der Nutzer ausmachen.

3

Anmeldeprozess

Bei Joyclub anmelden
  • Die Anmeldung nimmt circa 15 Minuten in Anspruch
  • Du kannst unbeschränkt Fotos und Fotoalben uploaden
  • Bilder können online bearbeitet werden
  • Anmeldung via Facebook möglich (anonym)
  • Artikel und Websites anlegen und mit anderen teilen

Als Basis-Mitglied bei Joyclub ist die Anmeldung kostenfrei. Du kannst dich folglich erstmal durch die Seiten klicken und umsehen, ehe du bezahlen musst. Du viele Boxen zum Ankreuzen und Schieberegler kannst du dein Profil schnell und einfach so gestalten, dass du passende Mitglieder finden kannst (oder sie dich). Später können andere Mitglieder so deine Vorlieben für verschiedene Praktiken einsehen, aber auch dein Äußeres und wen oder was du suchst.

Fotos können in unbegrenzter Anzahl hochgeladen werden und werden im Profil an verschiedenen Stellen angezeigt. Es gibt ein Profilbild, ein Coverart (Titelbild) und weitere Profilbilder. Nach Bedarf können auch weitere (geheime) Fotoalben angelegt werden, die man einzeln freigeben kann. Mit dem Bearbeitungstool kann man online nach dem Hochladen noch letzte Feinschliffe vornehmen.

Das Profil umfasst:

  • “Über mich” (Freitext-Feld)
  • Ich suche… (Frauen, Männer, Paare…)
  • Persönliche Angaben ( “Interesse an Partnertausch”, “Interesse an Fotoshootings”, “Das mag ich…” und “Das mag ich nicht…”)
  • Eigene Vorlieben ( z. B: “unbedingt: Küsse, Dessous etc.” oder “steh ich drauf: Dirty Talk”)

Profil anlegen

Bei Joyclub kannst du zwischen neun verschiedenen Profiltypen wählen, je nachdem ob du privat auf der Suche bist (mit oder ohne Partner) oder gewerbliche Interessen verfolgst. Auch Dienstleister können sich beim Joyclub anmelden, erhalten sogar einen extra Link.

Im Anschluss wählt man die Interessen, das/die Geburtsdaten aus, damit keine Inhalte ohne Jugendfreigabe an Minderjährige geraten – angezeigt wird das Alter deshalb nicht automatisch im Profil.

Wähle einen Nicknamen, der zu dir/euch passt, aber weder unkreativ noch zu obszön ist. KarlElisabeth ist ebenso schlimm und ausgelutscht wie SexyCouple69. Seid einfallsreich und integriert lieber eure Interessen und Vorlieben in das Pseudonym, statt eure Namen. Der Nickname kann dann anschließend nur noch einmal jährlich geändert werden – folglich sollte der Username gut zu euch passen. Kreiere noch das Passwort und gib die Mailadresse ein und schon bist du oder seid ihr dabei.

Alternativ kann man auch das Facebook-Profil verknüpfen, um sich schneller anzumelden. Hierbei kann man auswählen, welche Profilinformationen von Facebook Joyclub verwenden darf. Dabei bleibt deine Anmeldung bei Joyclub jedoch anonym und erscheint nicht auf deiner Pinnwand auf Facebook.

Sicherheit wahren

Benutze nicht deinen echten Namen – weder in deinem Usernamen oder unter öffentlichen Threads im Forum. Diese können über Suchmaschinen gefunden werden.

Nimm dir oder nehmt euch auf jeden Fall ausreichend Zeit, um einen interessanten und ansprechenden Profiltext zu schreiben. Führt eure Vorlieben, Anregungen und Wünsche noch genauer aus, erklärt eure Grenzen und Tabus und erzählt, wie ihr zum Joyclub gekommen seid (und warum). Erzähle von deinen Erfahrungen und was dir daran gefallen hat und lade Fotos hoch, die dich entsprechend porträtieren. Sei aber lieber etwas sparsam mit den Fotos, auf denen man alles erkennen kann – lass noch Raum für die Fantasie.

Spielregeln

Im Joyclub gibt es klar4e Regeln, die Sicherheit und Zufriedenheit wahren sollen. Diese kannst du unter „Anmeldung und Mitgliedschaft“ einsehen. Bei Regelverstößen wird der Kundenservice entsprechend strafen.

Fotoalben anlegen und Fotos hochladen

Ein Profilbild kann jeder hochladen, bei den (privaten) Fotoalben gibt es jedoch Beschränkungen:

  • Basis-Mitglieder können bis zu 5 Fotoalben hochladen
  • Plus-Mitglieder können bis zu 10 Fotoalben hochladen
  • Premium-Mitglieder können bis zu 30 Fotoalben hochladen

Es empfiehlt sich nicht gleich alles von sich zu zeigen, um den Reiz zu wahren. Vor allem sollten die Fotos nicht zu obszön oder explizit sein, wenn man auf stilvolle Erotik steht.

Weniger ist manchmal mehr und so sollte man auf Bildausschnitte setzen, die nicht zu viel zeigen. Frauen können auf Hals, Lippen und Haare setzen, Männer auf Anzüge, Kinn und Bart oder ausdrucksstarke Augen, Hände, etc.

4

Kontakt aufnehmen

Joyclub Mitglieder
  • Private Nachrichten (Clubmails) schreiben
  • Kontakte speichern oder als Freunde hinzufügen
  • Komplimente verschicken
  • Andere Mitglieder anstupsen
  • Mitglieder in einen Privatchat einladen (Video und virtuelle Präsente)
  • Profile bewerten
  • Gruppeneinladungen versenden
  • Frauen können kostenlos Nachrichten versenden

Ein beliebtes Feature von Joyclub sind die Smileys und GIFs: hier gibt es viele lustige und auch explizite, die den Inhalt der Nachrichten noch grafischer gestalten können.

Auch kleine Geschenke wie Rosen oder Herzen kann man den Clubmails gegen erworbene Coins anhängen – diese erscheinen dann teilweise auf dem Profil des Beschenkten.

Wenn man so zum Beispiel eine Rose verschickt, erscheint diese einen Tag lang im Profil des anderen. Auch Kleeblätter oder andere Aufmerksamkeiten lassen sich für wenig Coins verschicken und kommen in der Regel immer gut an.

Da alle Profile sehr detailliert ausgefüllt sind, findet man schnell Anknüpfungspunkte, um mit anderen ins Gespräch zu kommen. Bereits geöffnete Nachrichten sind im Posteingang getrennt von den ungelesenen und bieten so eine gute Übersicht. Unansprechende Nachrichten können auch gelöscht werden.

5

Profilinformationen

Joyclub Profildarstellung
  • Viele ansprechende Userfotos
  • Alle öffentlichen Profilbilder kostenlos einsehbar
  • Modernes Profildesign
  • Umfangreiche, detaillierte Profile mit viel Freitext

Da die meisten Profile sehr detailliert ausgefüllt sind, kann man einfach nach Vorlieben und Fetischen filtern und bei der Mitgliedersuche somit finden, was man selbst sucht. Zudem kann man sich so einen guten Überblick verschaffen, wer das Gegenüber ist und was er oder sie sucht.

Auch als Basismitglied kann man die Standardsuche benutzen, um andere Mitglieder entsprechend der eigenen Vorlieben und Wünsche zu filtern.

Filter und Suchkriterien für Basismitglieder:

  • Profiltyp (welche Profilart: Gewerblich, Fotografen, etc.)
  • Körpergröße (eher klein, normale Größe, eher groß)
  • Aktueller Beziehungsstatus (Single, in offener Beziehung, in fester Beziehung, Polyamor)
  • Figur (eher schlank, normale Figur, eher etwas mehr)
  • Geschlecht (Männer/Frauen) oder Paare
  • Wohnort (mit Entfernung von 10 km bis überall)
  • Alter (von … bis …)
  • Suche… (Sex, Party & Clubbesuch, Freizeit & Ausgehen, Flirt & Freundschaft, Beziehung & Partnerschaft)

Filter und Suchkriterien für Premium-Mitglieder:

  • Vorliebe für (Liste aller Vorlieben und Fetische zum Auswählen)
  • Neigungen (Bisexuell, Homosexuell, Heterosexuell)
  • Rauchverhalten (Nichtraucher, Gelegenheitsraucher, Raucher)
  • Fotoshooting (Interesse an Shootings)
  • Interessiert an Partnertausch (ohne/mit Interesse an Partnertausch mit/ohne GV)
  • Rolle (Dominant oder Switcher, Switcher, Devot oder Switcher, Devot)
  • Swinger (Keine Swinger, nur Swinger, Swinger mit viel oder wenig Erfahrung)
6

App

Joyclub App
  • Joyce ist der Name der Joyclub-App
  • Alle Grundfunktionen vorhanden
  • Im App und GooglePlay Store erhätllich
  • Kontaktaufnahme auch unterwegs möglich

Die Joyclub App, die 2017 erschien, heißt Joyce und ermöglicht es Joyclub-Mitgliedern auch unterwegs stets auf dem Laufenden zu bleiben und die Grundfunktionen mobil zu nutzen.

Kann man im Joyclub auch eine Beziehung finden?

Ja, laut eigenen Angaben soll man hier auch seine große Liebe oder zumindest ernsthafte Beziehungen finden können. Mehr als 80 % der Frauen haben schließlich schon reale Dates gehabt.

Allerdings konnten wir das in unserem Praxistest nicht ohne weiteres bestätigen: Natürlich geben einige User an, auf der Suche nach einer Beziehung zu sein, allerdings waren doch alle Profile dann doch eher auf das Eine aus – mit Aussicht auf mehr, sofern die Harmonie stimmt.

7

Design und Bedienung

  • Dunkles, modernes Design
  • Viele Funktionen, intuitiv bedienbar
  • Kurze Ladezeiten

Das überwiegend dunkle Design von Joyclub ist charakteristisch und ansprechend. Mit Fotos und Cover-Art kann man sein Profil sehr individuell und kreativ gestalten. Obwohl es sehr viele Funktionen gibt, sind sie in den Menüpunkten übersichtlich und gut zu finden sortiert.

Nach dem Login kommt man auf seine persönliche Startseite, auf der man gleich einsehen kann, welche Freunde online sind, zu welchen Veranstaltungen sie zugesagt haben und was sie gepostet haben. Auch sieht man hier Komplimente und Mitgliedervorschläge.

8

Joyclub Kosten und Preise

Das ist kostenlosDas ist kostenpflichtig
Profil erstellenMitglieder uneingeschränkt kontaktieren
Mitgliedersuche nutzenPrivate Chatrooms
ChattenFSK18-Fotos und Videos einsehen
Im Forum diskutierenRabatte für Events und Clubs
Dauer / Credits / CoinsKosten pro MonatGesamt
1 Monat Plus-Mitgliedschaft für Männer / Paare / ungeprüfte Frauen19,90 EUR / Monat19,90 EUR
3 Monate Plus-Mitgliedschaft14,90 EUR / Monat44,70 EUR
6 Monat Plus-Mitgliedschaft9,90 EUR / Monat59,40 EUR
1 Monat Premium-Mitgliedschaft für Männer / Paare / ungeprüfte Frauen24,90 EUR / Monat24,90 EUR
3 Monate Premium-Mitgliedschaft19,90 EUR / Monat59,70 EUR
6 Monate Premium-Mitgliedschaft14,90 EUR / Monat89,40 EUR
1 Monat Premium-Mitgliedschaft für Paare / geprüfte Frauen9,90 EUR / Monat9,90 EUR
3 Monate Premium-Mitgliedschaft7,90 EUR / Monat23,70 EUR
6 Monate Premium-Mitgliedschaft4,90 EUR / Monat29,40 EUR
Coins für virtuelle Geschenke
500 Coins für virtuelle Geschenke0,01 EUR / Credit5,00 EUR
1000 Coins0,01 EUR / Credit10,00 EUR
2000 Coins0,01 EUR / Credit20,00 EUR

Ist Joyclub teuer?

Joyclub ist im Vergleich zu anderen Portalen im mittleren Bereich,

Premium Mitgliedschaft für Männer

Zahlungsmöglichkeiten

  • Bareinzahlung
  • Kreditkarte
  • Bankeinzug

Als kostenloses Mitglied kannst du bereits viele Funktionen nutzen, um andere User zu finden und sie zu kontaktieren. Allerdings musst du für unbeschränkte Kommunikation eine kostenpflichtige Mitgliedschaft erwerben. Allerdings können Frauen, die sich verifizieren lassen, ohne etwas bezahlen zu müssen anderen Nachrichten schreiben. Dafür recht es ein Selfie von sich mit einem Zettel hochzuladen, auf dem Datum und Nickname stehen.

So oder so empfehlen wir allen Mitgliedern den Echtheitscheck abzuschließen, um mehr Vertrauen bei den Gegenübern zu erwecken.

Obgleich man auch als Basis-Mitglied Fotos ansehen kann, empfiehlt sich die kostenpflichtige Mitgliedschaft für FSK-18-Fotos und Videos. Darüber hinaus kann man mit der Premium-Mitgliedschaft auch weitere zusätzliche Funktionen nutzen, wie die detailliertere SucheRabatte für Clubs und Veranstaltungen.

Die Premium-Mitgliedschaft ermöglicht zusätzliche Funktionen, wie eine verbesserte Suchfunktion, Rabatte, Veranstaltungen oder FSK-18 Fotos und Videos von anderen Mitgliedern einzusehen.

Coins dienen dem Versenden von virtuellen Geschenken, die via Nachricht versendet werden und auf dem Profil des Beschenkten erscheinen.

Mitgliedschaften

BasisPlusPremium
– Forum kommentieren und lesen
– Clubmails lesen und schreiben
– Dates schalten
– Alle Basisvorteile
– eigene Nachrichten versenden
– Alle Plus-Vorteile
– Profilbesucher einsehen
– Bewertungen einsehen
– FSK 18 Inhalte ansehen
– Rabatte
– Private Websites und Fotoalben erstellen

Mitgliedschaften im Joyclub verlängern sich nach Ablauf nicht automatisch, sondern man kann selbst auswählen, ob die Veträge auslaufen oder verlängert werden sollen.

9

Spezielle Funktionen

  • Officemodus: Wer im Büro nicht auf den Joyclub verzichten will, kann den Büromodus nutzen und durch das Tippen auf die ESC-Taste schnell zu einer Excel-Tabelle wechseln.
  • Fotos und Videos: Viele Mitglieder stellen Videos und Fotos ins Forum, machen bei Fotowettbewerben mit oder präsentieren sich einfach so gerne. So gibt es mehr als 7 Millionen Fotos und 50.000 Videos im Joyclub zu betrachten.
  • Erotikmagazin: Die Autoren vom Joyclub versuchen stets über sexuelle Fantasien und Praktiken aufzuklären und aus Umfragen interessante Statistiken und Auswertungen zu ziehen, die dann im Magazin veröffentlich werden.
  • Soziales Netzwerk: Im Prinzip ist der Joyclub konzipiert wie Facebook, nur eben mit einem klaren Fokus auf Erotik. Veranstaltungen, Pinnwände, Fotos und Videos können hochgeladen und mit anderen geteilt werden.
  • Dienstleistungsverzeichnis: Hier findet man alle deutschen Dienstleister für erotische Services: Egal ob Fotografen, Massagen oder Partyveranstalter
  • Dates suchen und finden: Auch in Gruppen kann man Dates einstellen, um andere Personen oder Paare, Begleitungen und Freunde zu finden.
10

Fazit

Im Joyclub findet man eine aufregende, frivole Community, die im Umgang miteinander sehr aufgeschlossen und respektvoll ist. Die Mitglieder tauschen sich gerne miteinander aus und der Posteingang ist fast nie leer.

Wer auf der Suche nach erotischen Abenteuern und Erfahrungen ist, ist im Joyclub genau richtig.

11

FAQ

Was muss ich tun, um mich anzumelden?

  • Geschlecht oder Paar auswählen
  • Eigene Vorlieben und Interessen auswählen
  • Wohnregion angeben
  • Alter auswählen
  • Nickname auswählen
  • Passwort setzen
  • E-Mail-Adresse bestätigen
  • Kostenlos anmelden

Wie viele Mitglieder hat der Joyclub?

Mehr als 2 Millionen Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind derzeit im Joyclub angemeldet, wovon mehr als 350 000 wöchentlich online sind.

Was ist der Joyclub?

Der Joyclub ist ein soziales Netzwerk und eine Community für erotische Begegnungen und Sex.

Was kostet die Mitgliedschaft im Joyclub?

Verifizierte Frauen müssen im Joyclub nichts zahlen, um die meisten Funktionen zu nutzen. Kostenpflichtige Mitgliedschaften, um uneingeschränkt im Joyclub zu verkehren, beginnen ab 9,90€.

Wie kann ich mein Profil löschen?

Unter „Profil verwalten“ kann man sein Profil mit wenigen Klicks löschen.

Gibt es Fakes im Joyclub?

Tatsächlich sind uns während des Praxistest keine Fakes begegnet. Dies liegt wohl vor allem daran, dass nur Frauen nicht zahlen müssen und in der Regel alle Profile verifiziert sind.

12

Infos

Unternehmen:F&P GmbH
Adresse:Karl-Liebknecht-Straße 12, 04107 Leipzig
E-Mail:support17@joyclub.de
Telefon-Hotline:02427 903 50 10