Matching
Matching - Definition & Bedeutung
Lexikon

Matching – Definition & Bedeutung

Als „Matching“ wird eine Methode der Online-Partnervermittlung verstanden, mit der Singles zusammengebracht werden, die eine hohe Anzahl an Übereinstimmungen aufweisen. Seriöse Online-Partnervermittlungen wie Parship und ElitePartner sind davon überzeugt, dass das Matching-Verfahren die Wahrscheinlichkeit erhöht, einen passenden Partner beziehungsweise eine passende Partnerin für eine dauerhaft glückliche Beziehung zu finden.

Ablauf

Mitglieder von Online-Partnervermittlungen absolvieren nach ihrer Registrierung und Anmeldung zunächst einen Persönlichkeitstest. Aus den gegebenen Antworten wird ein Persönlichkeitsprofil erstellt. Es wird anschließend mit sämtlichen anderen Mitgliedern der Dating-Plattform verglichen. Ein spezieller Algorithmus ermittelt passende Kandidatinnen beziehungsweise Kandidaten.

Wie der Algorithmus genau funktioniert, ist Teil des Geschäftsgeheimnisses der Partnervermittlungen. Erst bei einer hohen Übereinstimmung ist es Singles möglich, einander zu kontaktieren. In der Regel wird bei der Kontaktanbahnung auch die Anzahl der Übereinstimmungen, der sogenannten „Matching Points“, mitgeteilt.

Beim Matching spielen Kriterien wie Vorlieben, Bildung, Hobbys, Interessen sowie Gewohnheiten eine Rolle.

Herkunft des Begriffs

Das Wort „Matching“ stammt aus dem Englischen. „To match“ bedeutet „vergleichen“, aber auch „übereinstimmen“ und „paaren“.

Geschichte und Entwicklung

Das Matching, das bei Online-Dating-Portalen ein Algorithmus übernimmt, wurde in der Vergangenheit von Eltern, professionellen Kupplern und traditionellen Partnervermittlungen übernommen. Allerdings haben sich die Merkmale, aufgrund der Menschen zusammengebracht werden, im Laufe der Jahrhunderte verändert. [1]

Heute zählen in erster Linie persönliche Vorlieben (Haarfarbe, Augenfarbe, Größe, Gewicht), erotische Anziehung und Liebesgefühle. Früher wurde die Paarbeziehung eher nüchtern betrachtet. Eine anerkannte Lebens- und Sexualgemeinschaft zu führen, war nur im Rahmen einer Ehe möglich.

Von der Vernunftehe zur selbstbestimmten Liebesbeziehung

Bis in die ersten Jahre des 19. Jahrhunderts hinein wurden in Deutschland beziehungsweise in Mittel- und Westeuropa Eheschließungen durch die Eltern angebahnt. Maßgeblich dabei waren wirtschaftliche oder politische Gesichtspunkte: Status, Vermögen beziehungsweise Mitgift und Herkunft zählten mehr als Zuneigung.

Angestrebt wurde eine sogenannte standesgemäße Verbindung. Die Ehe musste einen Vorteil für die Familien darstellen. Bei Arbeitern, Bauern und Bürgern stand die Arbeitsbeziehung im Vordergrund. Der Adel vermählte sich in erster Linie aufgrund von politischen Interessen. [2] Das Ergebnis waren überwiegend reine Vernunftehen.

Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts gewann die Idee der romantischen Liebe in Deutschland an Bedeutung. Versorgungsehen wurden zunehmend abgelehnt und durch ein neues Liebesideal ersetzt.

Die 1968er Bewegung und die Frauenbewegung führten zur Gleichstellung der Frau: Frauen wurden ökonomisch unabhängig und waren nicht länger auf einen männlichen Versorger angewiesen. Damit wurde Liebe zum beziehungsstiftenden Motiv. [3] Seitdem konzentriert sich das Matching auf individuelle Vorlieben, Wünsche und Sehnsüchte.

Partnervermittlung offline und online

Traditionelle Partnervermittlungen gleichen die vorliegenden Merkmale der bei ihnen registrierten Singles manuell ab. Auf dieser Grundlage unterbreiteten sie alleinstehenden Frauen und Männern handverlesene Partnervorschläge. Inzwischen sind diese Agenturen weitgehend durch Online-Partnervermittlungen ersetzt worden oder sie sind selbst online aktiv. [4]

Unsere Empfehlungen!

Jetzt kostenlos ausprobieren:
Top3 Singlebörsen
Top3 Partnervermittlung
Top3 Casual-Dating

Bildnachweis: © Pand P Studio (ID 550989325) / shutterstock.com
Quellen:
[1], [2] https://www.qiio.de/die-ehe-im-wandel-der-zeit-von-der-arrangierten-zur-algorithmen-partnerschaft
[3] Niklas Luhmann: Liebe als Passion. Zur Codierung von Intimität. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1982
[4] https://partnersuche.cc/online-offline-partnervermittlungen/#